Von Stockholm nach Wien: Zwischenstop in Borsdorf

ein Beitrag von Christine Damm Auf den Spuren ihres Groß- und Urgroßvaters Kommerzienrat Max Gräbner, der bis 1906 die Zweenfurther Kunstlederfabrik leitete, führte es vier Gräbnersche Nachfahren auf dem Weg aus ihrer schwedischen Heimat über Teplice bis Wien, am Samstag, den 16. Oktober 2021 erneut auch über Borsdorf. Hier besichtigten sie zunächst unser Heimatmuseum und […]

Weiterlesen

Heimatverein Großzschepa zu Besuch im Borsdorfer Hirtenhaus

Ein Goldener Herbssonntag, als der Bus mit 23 Mitgliedern des Heimatvereins Großzschepa gestern vor unserem Heimatmuseum hielt. Nach gemeinsamem Kaffeetrinken im Ambiente unserer Parthenterrasse zeigten wir den Heimatfreund*innen aus dem Lossatal gruppenweise unsere Ausstellungsräume im Museum. Man kam miteinander ins Gespräch und tauschte sich aus. Vereinsvorsitzende Marion Trefflich verabschiedete sich im Namen der Gäste mit […]

Weiterlesen

Chorausstellung präsentiert historische Fahnennägel

ein Beitrag von Mathias Bräuer „150 Jahre Chorgesang in Borsdorf, Panitzsch und Zweenfurth“ titelt eine kleine, aber feine Ausstellung im Hirtenhaus Borsdorf. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens seines Museums, eröffnete der Heimatverein Borsdorf e.V. im Juli eine Sonderausstellung. Unter Federführung von Christine Damm, selbst Chorsängerin aus Leidenschaft, gestalteten die Heimatfreundinnen und -freunde ein erstaunliches Panorama aus […]

Weiterlesen

Festwochenende am Borsdorfer Hirtenhaus

Zu feiern gab es das 25-jährige Bestehen des Heimatmuseums und die Eröffnung der Sonderausstellung „150 Jahre Chorgesang in Borsdorf, Panitzsch und Zweenfurth“. Bereits am Freitag gab es im kleinen Kreis bei idealem Wetter eine Vernissage mit Ehrengästen. Darunter Zeitzeug*innen, die selbst noch in einem der einst 9 Chöre sangen, ehemalige Dirigent*innen und Menschen, die in […]

Weiterlesen

Bald ist es soweit …

… am 24. Juli 2021 feiern wir “25 Jahre Heimatmuseum” und eröffnen gleichzeitig die 32. Sonderausstellung im traditionsreichen Hirtenhaus. Diese widmet sich dem Thema “150 Jahre Chorgesang in Borsdorf, Panitzsch und Zweenfurth” . Die Sonderschau möchte an neun nicht mehr existierende Gesangvereine erinnern, sowie besonders verdienstvolle Menschen aus den Chören der letzten 150 Jahre würdigen, […]

Weiterlesen

Der Gemeindebesen

von Lorenz Uhlmann, Heimatverein Borsdorf e. V In den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts hatte die KPD in Deutschland einen starken Zulauf, so auch in unserer Region. Um bei den Kommunalwahlen am 17. November 1929 intensiven Wahlkampf führen zu können, gaben die Ortsgruppen von Engelsdorf, Mölkau, Zweinaundorf, Wolfshain, Beucha, Gerichshain und Borsdorf unter der Bezeichnung „Arbeitsgruppe […]

Weiterlesen

Das Sattler- und Tapezierergeschäft Otto Kupfer

Der Sattler- und Tapezierermeister Otto Kupfer eröffnete 1911 einen Handwerksbetrieb in Borsdorf, in der Leipziger Straße 37. Er war in einem Hinterhaus-Gebäude untergebracht; unter dem Ladenschild ist nur die Toreinfahrt zu sehen. (Foto: „Vor Ort“ 3/2004, undatiert) Ebenfalls durch diese Toreinfahrt war die Bauglaserei Hermann Wendt zu erreichen und zeitweise auch die „Sächsische Verlagsdruckerei für […]

Weiterlesen