Sammeln, bewahren, dokumentieren, vermitteln

Neben dem Sammeln und Bewahren geht es nun auch mit der digitalen Erfassung und inhaltlichen Dokumentation unserer bereits inventarisierten Museumsobjekte voran. Fachliche Betreuung erhielt und erhält der Heimatverein durch die Sächsische Landesstelle für Museumswesen in Chemnitz. Mehrere vorbereitende Gespräche und Online-Schaltungen gingen unserem Start im Januar 2022 voraus.

Die Katalogisierung erfolgt in die Datenbank “Museum digital“, eine Plattform, auf der große und kleine Museen Informationen zu ihren Objekten erfassen und auch veröffentlichen können. Das Portal wird deutschlandweit genutzt. https://www.museum-digital.de/

Auszüge aus der Datenbank:

https://sachsen.museum-digital.de/institutions?q=

https://sachsen.museum-digital.de/objects?&tag_id=4575

Unser Heimatmuseum Borsdorf ist eines von 93 teilnehmenden Museen Sachsens und findet sich neben großen Einrichtungen wie dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig, dem Verkehrsmuseum Dresden, dem Museum für Naturkunde Chemnitz oder dem Kreismuseum Grimma wieder, um nur einige Beispiele zu nennen. Aber auch 62 Heimatmuseen sind in der gesamtdeutschen Datenbank zu finden und alle können digital zusammenarbeiten und voneinander lernen.

Auch auf Sonderausstellungen können wir hinweisen, sodass sich Werbung für unsere derzeitige Chorausstellung gerade direkt neben dem Hinweis auf die Ausstellung im Porzellanmuseum Meißen befindet 🙂

https://sachsen.museum-digital.de/exhibitions?tiles=1

Mit 8 Sammlungen und 20 dazugehörigen Objekten bereichert das Heimatmuseum Borsdorf zur Zeit die Datenbank. Wer neugierig geworden und an einer ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert ist, meldet sich gern bei Christine Damm unter Telefonnr. 034291-22912

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.