Heimatmuseum erhielt neue Zeitdokumente

Während der Öffnungszeit des Heimatmuseums am Freitag, den 17.5.2019, überbrachte uns der ehemalige Borsdorfer Dietmar Hirsch aus Leipzig sehr interessante Dokumente. Aus dem Nachlass seiner Mutter, einer geborenen Papstdorf aus Borsdorf, erhielt der Heimatverein unter anderem folgende Schriftstücke:

– ein Mietvertrag (DDR 1968)

– Diverse Gemeindeordnungen, z.B. 1970, 1981

– Aufruf vom Festausschuss zur Vorbereitung der 700-Jahrfeier Borsdorfs

– Festprogramm zur Einweihung der Kirche Borsdorf, Festwoche 26.2. – 5.3.1967

– Festschrift 75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Borsdorf 1969

Der Heimatverein bedankt sich bei Herrn Hirsch sehr herzlich für diese Schenkungen.

Andreas Damm

Vorstandsvorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.